Teaserbild
 
Hintergrundsbild
 
Psychosomatik

Psychosomatische Medizin ist die Lehre von den körperlich-seelischen Wechselwirkungen in Entstehung, Verlauf und Behandlung von menschlichen Krankheiten. Psychische und körperliche Vorgänge können sich gegenseitig beeinflussen. Dabei können psychische Prozesse massive körperliche Symptome auslösen. Als Bindeglied dafür gilt das vegetative Nervensystem des Menschen.

Einige der häufigsten Erkrankungen:

• Asthma bronchiale
• Magen-Darm-Beschwerden aller Art
• Hautkrankheiten, auch Neurodermitis
Bluthochdruck
rheumatoide Arthritis
• Schilddrüsenüberfunktion
• Herzrhythmusstörungen
• Migräne, Kopfschmerzen
Verspannungen im Hals- Schulter- Nackenbereich
• Hypochondrie, Ängste, Konflikte, emotionale Spannungen
• Schlafprobleme

Die Behandlung erfolgt einerseits entsprechend der Grunderkrankung homöopathisch oder naturheilkundlich z.B. mit Akupunktur. Andererseits decken wir gemeinsam die dazugehörigen seelischen Ursachen auf, die zu den körperlichen Symptomen geführt haben. Der Patient hat damit die Möglichkeit die Ursachen künftig zu meiden bzw. den Kreislauf zu durchbrechen und seine Heilung voranzutreiben. So erfolgt gleichzeitig eine Entlastung der körperlichen Symptomatik und Auflösung der seelischen Konflikte.

 

Weitere Fragen beantworte ich Ihnen gern am Telefon unter
030-56301455 oder per e-mail praxis@christineloch.de